ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Freiwillig aktiv im ASB

#
[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Was ist der BFD?

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist eine neue Möglichkeit, sich außerhalb von Beruf und Schule für einen Zeitraum zwischen sechs und 24 Monaten in sozialen, kulturellen, ökologischen oder anderen gemeinwohlorientierten Tätigkeitsfeldern (Sport, Integration, Kultur) zu engagieren. Dabei sind Sie sozialversichert und werden professionell begleitet.

Der BFD beinhaltet neben der freiwilligen Tätigkeit auch 25 Seminartage zu Themen der kulturellen, soziologischen und politischen Bildung.

Sie können:

  • neue Tätigkeiten auszuprobieren
  • Erfahrungen sammeln
  • über sich selbst etwas lernen
  • Talente weiterentwickeln
  • Wartezeiten sinnvoll überbrücken
  • Menschen helfen

Zahlreiche Möglichkeiten warten auf Sie. Sie können neue Fähigkeiten bei sich entdecken, sich anders kennenlernen, etwas Sinnvolles machen und dabei freiwillig etwas für andere tun.

Der Bundesfreiwilligendienst kann in jedem Monat des Jahres begonnen werden, meist zum 1. oder 15. des Monats. Ein großer Bedarf an startenden Freiwilligen besteht bei den Einsatzstellen zwischen August und November jeden Jahres, da dann die aktuellen Freiwilligen die Einsatzstellen verlassen und Nachfolger gesucht werden. Allerdings ist bei den meisten Einsatzstellen auch ein Start in den anderen Monaten möglich. Hier schauen wir individuell auf deine Wünsche, und die der Einsatzstelle.

Bei Schulen z.B. ergibt sich, dass ein Einstieg als Schul- oder Klassenbegleiter zum Schuljahreswechsel sinnvoll ist.

Ein Freiwilligendienst dauert mindestens sechs und maximal 18 Monate.

Kontakt
susanne.jpg
Susanne Hartmann
Freiwilligendienste (FSJ/BFD)
Telefon

0228 / 96 300 -49|

Fax : 0228 / 96 300 -44

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.