Freiwilligendienst in der Notfallausbildung

Du willst dich über einen Freiwilligendienst im Bereich der Notfallausbildung informieren?

Dann bist du hier richtig!
 

Notfallausbildung, was ist das?

Als TeilnehmerIn eines Freiwilligendienstes hast Du die Möglichkeit im Bereich der Notfallausbildung, hier im ASB, tätig zu sein. Wir bieten diesen in Form eines Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) oder eines Bundesfreiwilligendienstes (BFD) an.

In der Notfallausbildung geht es vor allen Dingen darum, unseren Mitmenschen die wichtigsten Erste-Hilfe-  und lebensrettenden Sofortmaßnahmen zu vermitteln, damit jeder sicher im Notfall helfen kann. Die wenigen Minuten im Notfall bis der Rettungsdienst da ist, können überlebenswichtig sein. Deshalb ist die Erste-Hilfe und die Vermittlung von Wissen und Sicherheit von so großer Bedeutung.
 

Wie kann der/die Freiwillige sich engagieren?

Im jungen Team der Notfallausbildung wirst Du die wichtigste Aufgabe übernehmen, Deinen TeilnehmernInnen die nötigen Kenntnisse der Ersten-Hilfe mit auf den Weg zu geben, sodass sie später im Ernstfall sicher und selbstbewusst handeln können. Als NotfallausbilderIn wirst Du sowohl intern, als auch extern Erste-Hilfe-Kurse leiten. Als BegleiterIn von „Dr. Tom auf Visite“ wirst Du auch schon Kindern die Grundlagen zum Thema „Erste-Hilfe“ näherbringen. Hierbei wirst Du Deine bei uns erworbenen Theorie- und Praxiskenntnisse weitergeben. Zu den Aufgaben gehören auch die selbstständige Vor- und Nachbereitung der Kurse, Pflege von nötigem Material und Bürotätigkeiten.
 

Welche Vorteile bringt Dir diese Tätigkeit beim ASB?

Für die Ausbildung zum/zur FachausbilderIn Erste-Hilfe werden alle Kosten vollständig vom ASB übernommen. Hier erwirbst Du alle nötigen Informationen, Maßnahmen und fachlichen, sowie pädagogischen Kenntnisse.

Der ASB bietet zusätzlich weitere Fortbildungen in dem Bereich der „Ersten-Hilfe“ an, um Dich noch mehr zu fördern. Diese Aus-und Fortbildungen und die damit verbundenen Lehrscheine bleiben über deinen Freiwilligendienst hinaus gültig.

Du wirst stetig mit anderen Menschen zu tun haben, was deine sozialen Kompetenzen erweitert. Außerdem lernst Du neben unserem Standort Bonn auch unsere Dienststelle in Troisdorf kennen - auch hier werden ebenfalls regelmäßig Erste-Hilfe-Kurse durchgeführt.

Darüber hinaus werden durch die selbstständige Organisation und Planung, sowie Durchführung der Kurse in den verschiedenen Einrichtungen Deine berufliche, wie auch die persönliche Entwicklung gefördert.

Der ASB möchte Dir die Möglichkeit geben, Dich in Deinem Fachbereich frei entfalten zu können, Deine Eigenständigkeit und innovative Arbeitsweise auszubauen.

 

Interesse geweckt? Bewirb Dich direkt hier.

Noch Fragen? Schreib uns gerne eine Mail an freiwilligendienst(at)a-s-b.eu oder erstehilfe(at)a-s-b.eu.