ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Archiv

22.07.2016

Sanitätsdienst des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V. im Dauereinsatz


Sanitätsdienst des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V. im Dauereinsatz

Ob Public Viewing zur Fußball-EM im Garten des Kameha Grand Hotels, das große Festival RockAue mit Stars wie Culcha Candela und OK KID oder die Konzertreihe „Kunstrasen mit Mark Forster, den Lochis und Sido – der Sanitätsdienst des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel erlebt einen arbeitsreichen Sommer. Überall sind die Sanitäter im Einsatz, versorgen leichte Verletzungen, die durch Glasscherben entstanden sind oder Ohnmächtige nach Kreislaufkollaps. „Beim Public Viewing war es dieses Mal recht ruhig“, berichtet Dirk Lötschert, der Rettungsdienstleiter des ASB, „während der RockAue war aufgrund des heißen Wetters schon mehr zu tun.“ Genau das sieht er auch für den Höhepunkt der Festivalsaison, das Panama Open Air Festival am 29. und 30.07.2016, voraus. Hier werden 15.000 Zuschauer pro Veranstaltungstag in der Bonner Rheinaue erwartet. Da außerdem gutes Wetter vorhergesagt wird, sind dann noch einmal viele Einsatzkräfte gefragt, um für die medizinische Erstversorgung für alle Gäste des Festivals zu sorgen.

Insgesamt werden bis Ende Juli 68 ASB-Einsätze im Sanitätsdienst mit insgesamt 127 Helferinnen und Helfern und 1.266 Einsatzstunden zusammenkommen.

29.07.2016 Öfter mal etwas Neues: Selbst gemachte Nudeln im SPZ
15.07.2016 Schulbegleitung: Melden Sie sich jetzt, wenn Ihr Kind Unterstützung braucht

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.