ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Dienstleistungen

#
[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Notfallrettung

Wenn jede Minute zählt, sind wir für Sie da. Heftige Schmerzen in der Brust, ein Sturz die steile Treppe hinab oder ein schwerer Verkehrsunfall: In vielen Situationen ist die schnelle und kompetente medizinische Versorgung lebenswichtig. Der ASB-Rettungsdienst hilft, wenn Menschenleben in akuter Gefahr schweben. Rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr.

Schnelle Hilfe rettet Leben

Sobald ein 112-Notruf in der Rettungsleitstelle eingeht, wird der ASB-Rettungsdienst alarmiert und rückt aus. Vor Ort untersuchen unsere Rettungskräfte den Patienten und führen die gebotenen lebensrettende Maßnahmen durch. Dann wird der Patient transportfähig gemacht und zum Krankenhaus gebracht. Alle ASB-Rettungsfahrzeuge sind mit hochwertiger medizinischer Technik ausgerüstet, so dass der Patient während der Fahrt bestmöglich versorgt werden kann.

69 Retter – fast zehntausend Einsätze

45 Notfallsanitäter, fünf Praxisanleiter, vier Rettungssanitäter und 15 angehende Notfallsanitäter in der Ausbildung: Das Rettungsdienstteam des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel umfasst insgesamt 69 Mitarbeiter, von denen täglich 10 im Einsatz sind. Sie starten mit vier Rettungswagen von der Rettungswache 4 in Bonn-Lengsdorf und fahren im Jahr über 9.000 Einsätze.

Engagement für Prävention

Vorbeugung ist die beste Medizin. Daher beteiligt sich der ASB aktiv an Initiativen wie „Crash Kurs NRW“,  einer Kampagne der Polizei, die den überdurchschnittlichen Anteil von jugendlichen Autofahrern an schweren Unfällen senken will. Auch so werden Leben gerettet.

Wollen auch Sie Leben retten? Wir bilden Sie aus.

Der ASB bildet Notfallsanitäter, Rettungssanitäter und Rettungshelfer aus. Bringen Sie Engagement und den Willen zu helfen mit? Dann könnten Sie bei uns genau richtig sein! Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Kampagne „Crash Kurs NRW“

Seit Anfang 2012 beteiligt sich der ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V. auch am „Crash Kurs NRW“ für Bonn. „Crash Kurs NRW“ ist eine Präventionskampagne der NRW-Polizei zur Vermeidung von Unfällen, die durch junge Autofahrer verursacht werden. Weitere Informationen dazu finden hier.

Kontakt
Loetschert_Dirk.jpg
Dirk Lötschert
Rettungswesen / Rettungsdienst
Telefon

0228 / 96 300 -0|

Fax : 0228 / 96 300 -44

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.