ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Archiv

21.05.2013

DGUV empfiehlt in Zeitschrift „Faktor Arbeitsschutz“ die ASB-APP zur Ersten Hilfe


Unter dem Motto „Wissen für unterwegs“ empfiehlt die Deutsche Gesetzliche Unfallver­sicherung (DGUV), der Spitzen­verband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand in der aktuellen Ausgabe seiner Zeitschrift „Faktor Arbeitsschutz“ die Erste-Hilfe-App des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e. V. Die DGUV bezeichnet die dort erwähnten Beispiele als „sinnvolle Apps, die den Arbeits- und Gesundheitsschutz bereichern“. „Das ist ein schönes Lob für unsere App“, sagt Jana Schwindt-Bohn, Geschäftsführerin des ASB, „und eine weitere Bestätigung für uns, dass wir mit der Erste-Hilfe-App eine nützliche Anwendung für viele Menschen entwickelt haben.“

Die Erste-Hilfe-App des ASB ist (entgegen der Angabe in „Faktor Arbeitsschutz“) kostenfrei und sowohl für iPhones als auch für Android-Smartphones geeignet. Sie ist als Unterstützung für Menschen in Stress- und Notfallsituationen gedacht. Die ASB-App gibt Tipps und Hinweise bei Unsicherheiten in Erste-Hilfe-Themen wie: Erste-Hilfe-Rettungskette, Verkehrsunfall, Herzinfarkt, Schlaganfall, Schock, Atemnot, Vergiftung etc.

Einen Erste-Hilfe-Kurs kann die ASB-App nicht ersetzen, aber im Notfall helfen und dazu beitragen, dass der ein oder andere doch einmal wieder einen Erste-Hilfe-Kurs besucht, um seine Erste-Hilfe-Wissen aufzufrischen.

Weitere Informationen zur ASB-App zur Ersten Hilfe finden Sie hier.

18.10.2013 Update der ASB-App zur Ersten Hilfe: jetzt auch auf Türkisch und Englisch
06.05.2013 ASB-DVD und ASB-App zum Thema „Erste Hilfe bei Kindern“ in Zeitschrift „familie&co“

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.