ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Archiv

10.03.2011

Sicherheit ist oberstes Gebot: Fahrtraining für den ASB-Fahrdienst


Sie sind mit ihren Fahrzeugen ständig im Einsatz für die Menschen in der Region. Die Fahrer des ASB-Fahrdienstes. Einmal im Jahr heißt es dann: Raus aus dem Alltag und der Routine: Für eine sichere und faire Fahrweise trainierten sie jetzt einen ganzen Tag lang auf einem großen Parkplatz. „Diese vom Deutschen Verkehrssicherrat zertifizierte Weiterbildung ist für uns selbstverständlich“, erklärt Eiko Wienand, Leiter des ASB-Fahrdienstes. „Der ASB legt Wert darauf, dass seine Fahrer immer wieder trainiert werden. Das rüttelt auf und dient so der Sicherheit von Fahrgästen und Fahrern.“

Wie gehe ich am besten mit dem Fahrzeug in einer Extremsituation um, etwa bei einer notwendigen Vollbremsung auf Schnee und Eis? Welche Tipps und Tricks gibt es für das Einparken in sehr kleine Parklücken? Wie fahre ich möglichst energiesparend? Was kann ich tun, damit meine Fahrgäste, beispielsweise Rollstuhlfahrer sicher im Fahrzeug befördert werden können? Das sind die wichtigsten Themen, die in der eintägigen Fortbildung trainiert werden. Zwölf Fahrer des ASB-Fahrdienstes ließen sich von den Experten der Gesellschaft für Risikoberatung zeigen, wo und wie die Fahreigenschaften der Fahrzeuge optimal und professionell genutzt werden können. Das wurde dann gleich auch in die Praxis umgesetzt und geübt. Ein ausgesprochen nützlicher Tag für das sichere Fahren, wenn es tagtäglich wieder heißt: Für Sie unterwegs – der ASB-Fahrdienst.

26.09.2011 ASB-Suchthilfe bietet Fortbildung für Führungskräfte
10.06.2011 NRW-Tag in Bonn: ASB-Stand am Rhein war Anziehungspunkt für Familien
Kontakt
profil.png
Eiko Wienand
Fahrservice/Fahrdienst
Telefon

0800 - 88 77 112 (kostenfrei)|

Fax : 02241 - 87 07 -44

Gallerie

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.