ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Archiv

27.02.2015

Preis beim Namens­wett­bewerb: Dr. Tom bei den Südstadtpänz


Über 30 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren der Kinder­tagesstätte Südstadtpänz e. V. in Bonn begrüßten begeistert den ASB-Arzt Dr. Tom mit seinem Team. Dr. Tom kam zu Besuch, weil die Südstadtpänz den ASB-Namens­wettbewerb im Herbst 2014 gewonnen haben, dem Dr. Tom seinen Namen verdankt. Gemeinsam mit dem ASB-Rettungsassistenten Karsten Arsinakis und der Projektleitung für den Namenswettbewerb Meryl Schwindt, zeigte Dr. Tom den Kindern zunächst einfache Erste-Hilfe-Maßnahmen. „Dabei haben uns die Kinder erzählt, was ihnen oder einem Familienmitglied schon mal passiert ist“, erzählt Karsten Arsinakis. Er beantwortete auch die zahlreichen Fragen der Kleinen, als es schließlich nach draußen in den Rettungswagen ging. Auch das Blaulicht und das Martinshorn kamen kurz zum Einsatz. Nach dem etwa 90 Minuten dauernden Besuch konnte das ASB-Team ein erfreuliches Fazit ziehen: „Dr. Tom kommt wie vorher Dr. Bob bei den Kindern sehr gut an. Hier bei den Südstadtpänz, den Gewinnern unseres Namenswettbewerbs für unsere Notarztpuppe, natürlich besonders, das haben wir bei unserem Besuch dort deutlich am Engagement der Kinder gemerkt.“

Dr. Tom auf Visite ist ein Angebot des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e. V., das Kindern in Grundschulen und Kindertagesstätten das Thema Erste Hilfe näher bringt. Kindgerecht beantwortet das ASB-Team um die Notarztpuppe Dr. Tom alle Fragen und bringt Ihnen bei, wie man ein Pflaster richtig aufklebt oder schnell Hilfe holen kann. Dr. Tom kommt immer mit einem echten Rettungswagen, in den die Kinder hineingehen und alles anfassen dürfen.

Im ersten Quartal 2015 ist Dr. Tom zehn Mal im Einsatz, weitere Termine sind geplant. Wer Dr. Tom auch einmal einladen will, kann beim ASB in Bonn anrufen. Auch als Geschenk für einen Kindergeburtstag ist Dr. Tom auf Visite sehr geeignet.

Mehr zur Dr. Tom erfahren Sie hier.

07.04.2015 Familienpflegezeit: Neue Möglichkeiten für Angehörige
20.02.2015 Fast schon eine Tradition: ASB auf Karnevalszug in Troisdorf
Kontakt
profil.png
ASB-Ausbildungszentrum
ASB-Ausbildungszentrum
Telefon

0228 - 96 300 -30|

0228 - 96 300 -41


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.