ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Archiv

12.05.2015

Internationaler Tag der Pflege: Der ASB berät das ganze Jahr unverbindlich und kostenlos


Sie selbst brauchen Unterstützung, etwa beim Waschen und Anziehen, wissen aber nicht genau, wie das funktionieren könnte. Ihre Mutter oder Ihr Vater sind plötzlich pflegebedürftig geworden und Sie wollen wissen, welche Möglichkeiten es gibt, Pflege zu organisieren. Sie pflegen selbst einen Verwandten und wüssten gern, was vielleicht einfacher ginge, oder wie und wobei Sie Hilfe in Anspruch nehmen könnten.

Internationaler Tag der Pflege: Der ASB berät das ganze Jahr unverbindlich und kostenlos

In allen drei Fällen können Sie sich an die Sozialstationen des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e. V. wenden. In Troisdorf, Bonn und Meckenheim können sich Ratsuchende gerne melden und einen Beratungstermin vereinbaren. Die Pflegedienstleitungen der ambulanten Pflegedienste an den drei Standorten beraten unverbindlich und kostenlos zu Fragen wie:

  • Welche Leistungen der Pflegeversicherung können in Anspruch genommen werden?
  • Wie und mit wem kann die Pflege organisiert werden?
  • Welche Pflegehilfsmittel sind sinnvoll und wo kann man sie bekommen?
  • Wie wird ein Antrag an die Pflegekasse gestellt?
  • Was können Haushaltshilfen tun und wofür kann man sie engagieren?
  • Wann ist eine Verhinderungspflege (Pflegedienst springt ein, wenn Angehörige in Urlaub oder verhindert sind) möglich und sinnvoll?
  • Kann ein Aufenthalt in einer Tagespflege für den Pflegebedürftigen sinnvoll sein?
  • Welche Unterstützung können pflegende Angehörige erhalten?

Die Pflegeexpertinnen und -experten beim ASB beraten Sie individuell. Das heißt, sie beurteilen den persönlichen Bedarf und die Situation der einzelnen Pflegebedürftigen und der pflegenden Angehörigen. Auf dieser Grundlage können dann im zweiten Schritt zum Beispiel ein individueller Versorgungsplan erstellt oder Leistungsanträge an die zuständigen Kassen erarbeitet werden.

Rufen Sie uns an! In einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch kann ausgelotet werden, welche Möglichkeiten für Sie sinnvoll sind. Wir freuen uns auf Sie!

28.08.2015 ASB-Expertin als Berat­erin bei Demenz­projekt der Uni­versitäts­klinik in Köln
04.09.2015 „Ein besonderer Tag“: ASB organisiert Schiffsausflüge für Klienten
Kontakt
heckmann2.jpg
Sigrid Heckmann
Sozialstation Troisdorf
Telefon

02241 / 87 07 -15|

Fax : 02241 / 87 07 -44

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.