ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Archiv

12.07.2013

Erfolgreich in die Pflege: ASB-Auszubildende besteht Examen


Drei Jahre Lernen in Theorie und Praxis hat Nicole Frohloff beim ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e. V. Ende April 2013 erfolgreich mit dem Examen abgeschlossen und ist jetzt Pflegefachkraft. Der ASB hat der 42-Jährigen sofort einen Arbeitsplatz angeboten und so ist sie seit Anfang Mai 2013 als verantwortliche Pflegekraft in der Sozialstation des ASB in Troisdorf im Einsatz. „Mir macht die Arbeit mit älteren Menschen viel Freude“, sagt die frisch Examinierte, „ich bin hier in einem guten Team und freue mich nun, alles, was ich gelernt habe, täglich anwenden zu können.“

Jana Schwindt-Bohn, Geschäftsführerin des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel freut sich über den gelungenen Abschluss von Nicole Frohloff: „Es ist sehr schön zu sehen, dass die Chancen, die wir als Ausbildungsbetrieb interessierten Menschen geben, auch genutzt werden. Wir legen sehr viel Wert darauf, unseren Auszubildenden im Anschluss auch einen festen Arbeitsplatz anbieten zu können“.

Die Ausbildung zur Altenpflegerin oder zum Altenpfleger dauert drei Jahre und beinhaltet theoretischen und praktischen Unterricht sowie den Einsatz in der Praxis. Schwerpunkt ist die Pflege alter und pflegebedürftiger Menschen sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich. Dabei geht es nicht nur um die Krankenpflege, sondern um auch sozialpflegerische, betreuende Anteile. Der ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e. V. bildet in seinen drei Sozialstationen in Troisdorf, Meckenheim und Bonn Fachkräfte für die Altenpflege aus. Die Vermittlung der Theorie erfolgt durch die Altenpflegeschule in Bonn/St. Augustin. Voraussetzung für diese Ausbildung ist mindestens ein guter Hauptschulabschluss.

26.03.2013 Großes Interesse an ASB-Angebot auf der Messe Prävital
19.07.2013 ASB übernimmt Auszu­bildende und freut sich über kompetente Mitarbeiterin
Kontakt
schwindt_bohn1.jpg
Jana Schwindt-Bohn
Geschäftsführerin
Telefon

02241 / 87 07 - 13|

02241 - 87 07 -35


Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.