ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Archiv

04.07.2016

ASB bietet zwei Aus­bil­dungs­plätze zum Notfall­sanitäter an. Start: 01.09.2016


Der ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e. V. startet in diesem Jahr zum ersten Mal mit der Ausbildung für das neue Berufsbild „Notfall­sanitäter“. Zwei Aus­bildungs­plätze für die dreijährige Vollzeit­ausbildung stellt er ab 1. September 2016 bereit.

Der Beruf des Notfallsanitäters ist die höchste „nichtärztliche“ Qualifikation im Rettungsdienst und hat 2014 den Beruf des Rettungsassistenten abgelöst. Damit verbunden waren eine Aufwertung und eine Erweiterung der Handlungskompetenzen. So können Notfallsanitäterinnen und Notfallsanitäter bei der Versorgung von Notfallpatienten eigenständiger arbeiten. Erlaubt sind ihnen zum Beispiel auch invasive Maßnahmen, um eine Verschlechterung des Zustandes zu verhindern. Sie arbeiten selbstständig, bis der Notarzt kommt, und können dadurch häufig schon lebensrettend tätig sein. Nach den drei Jahren Ausbildung in Theorie an einer staatlich anerkannten Rettungsdienstschule und Praxis beim ASB folgt eine Abschlussprüfung.

Der Leiter des ASB-Rettungsdienstes Dirk Lötschert, der als Praxisanleiter mit seinem Team die neuen Notfallsanitäter begleiten wird, erläutert: „Notfallsanitäter ist ein anspruchsvoller und spannender Beruf mit guter Perspektive. Bewerben können sich Frauen und Männer ab mittlerem Bildungsabschluss (Realschulabschluss).“

Da die Ausbildung am 1. September beginnt, freut sich der ASB über baldige und vollständige Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) per E-Mail an loetschert@a-s-b.eu. Für Nachfragen steht Ihnen unter der Telefonnummer 0228/96300-42 zur Verfügung. Rufen Sie uns gern an.

25.07.2016: Das Bewerbungsverfahren ist abgeschlossen, bitte senden Sie keine weiteren Bewerbungen !!

Mehr zur Ausbildung des Notfallsanitäters finden Sie hier.

11.07.2016 In den Ferien: Kleine Ver­let­zungen selbst behandeln
02.07.2016 Bestens gerüstet für den Beruf! – Zertifikats­ausgabe für Betreu­ungs­kräfte nach § 87b Abs. 3 SGB XI
Kontakt
Loetschert_Dirk.jpg
Dirk Lötschert
Telefon

0228-96300-42|

Fax : 0228-96300-44

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.