ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Aktuelles

#
11.06.2018

ASB-Freiwillige aus sieben Bundesländern trafen sich in Tübingen zum Vernetzungstreffen


Aus Bayern, Hamburg, Baden-Württemberg, Thüringen, Sachsen, Nordrhein-Westfallen, Schleswig-Holstein und der Region Bonn/Rhein-Sieg/Eifel waren insgesamt 20 Freiwillige im Alter von 18 bis 22 Jahren zum bundesweiten ASB-Vernetzungstreffen angereist. Vom FSJ-Träger des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e. V. waren vier Freiwillige vertreten, um sich mit den anderen Teilnehmenden über ihren Freiwilligendienst und ihre jeweilige Tätigkeit beispielsweise im Krankenhaus, in der Notfallausbildung, in der Schulbegleitung oder in der Kindertagesstätte auszutauschen. Dabei wurden sie von vier FSJ-Trainern, stellvertretend für den ASB Bayern e. V., ASB Baden-Württemberg e. V., ASB Nordrhein-Westfalen e. V. sowie den ASB Bonn-Rhein-Sieg-Eifel e. V. begleitet. In drei Workshops wurden die Themen „Stellenwert von Freiwilligendiensten“, „Umgang mit Konflikten“ und „Werte des ASB“ behandelt.

Zum informellen und kulturellen Programm gehörte das Kennenlernen in der Stadt durch eine moderne Stadtrallye („Citybound“) und die klassische Stocherkahnfahrt, die in Tübingen ein kulturelles Muss darstellt. Es war ein rundherum gelungenes Treffen. Alle haben viel Neues voneinander erfahren, denn die Freiwilligendienste in den verschiedenen Bundesländern sind durchaus unterschiedlich gestaltet.

08.05.2018 Rhein in Flammen bei strahlendem Sonnenschein
11.06.2018 Gesucht: Kulturbotschafter für Menschen mit Demenz