ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Freiwillig aktiv im ASB

#
[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Katastrophenschutz

Hochwasser, schwere Stürme, Gasexplosionen oder Bombenentschärfungen größeren Ausmaßes - sogenannte Großschadensereignisse: Das sind die Anlässe, in denen der Katastrophenschutz zum Einsatz kommt. Der ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V. engagiert sich hier seit 2009 und unterstützt das Katastrophenschutzsystem der Stadt Bonn mit seiner Bereitschaft Einsatzdienste und dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst.

Die ausgebildeten Helfer der Bereitschaft Einsatzdienste (E-Mail: Bereitschaft-BN@a-s-b.eu) kommen immer dann zum Einsatz, wenn bei Großschadensereignissen verletzte Personen medizinisch zu versorgen sind und der Abtransport organisiert werden muss. Das kann zum Beispiel nach einem großen Zugunglück der Fall sein, wenn viele Menschen Hilfe benötigen. Dafür sind die SEG-Mitglieder in der medizinischen Versorgung und der Transportorganisation geschult. Ein Großteil der Schnelleinsatzgruppe sind freiwillige Helfer. Sie sind vielfältig ausgebildet, meist in den Bereichen Sanitätsdienst, Transportorganisation und Rettungsdienst.

Kontakt
Katastrophenschutz
Dirk Lötschert
Katastrophenschutz

Telefon: 0228 / 96 300 -0 |

Fax: 0228 / 96 300 -44