ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Freiwillig aktiv im ASB

#
[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Die Ausbildung zum Schulsanitäter

Schulsanitäter kann jede Schülerin oder jeder Schüler werden, die 14 Jahre alt sind. Um im Schulsanitätsdienst verantwortlich mitmachen zu können, muss eine angemessene Ausbildung absolviert werden, der regelmäßige Fortbildungen folgen.

Die Ausbildung, die der ASB-Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V. interessierten Schulen und Schülern anbietet, orientiert sich an den Anforderungen, mit denen Schulsanitäter bei Notfällen im Umfeld Schule konfrontiert werden können. Entsprechend ausgebildete Schüler können dann nach Unfallsituationen als Ersthelfer tätig werden.

Erster Schritt auf dem Weg zum Schulsanitäter ist eine grundlegende Erstausbildung in Erster Hilfe. Diese wird im Alter von zwölf Jahren als altersgerechter Erste-Hilfe-Lehrgang allen Schülern dieser Altersgruppe in der kooperierenden Schule angeboten. Die danach an einer Tätigkeit als Schulsanitäter interessierten Schülerinnen und Schüler können dann an einem speziellen Schulsanitätsdienstlehrgang teilnehmen.

Dieser hat folgende Inhalte:

  • Vertiefung und Festigung des Grundwissens zur Ersten Hilfe,
  • Erweiterung des Wissens gemäß den schulspezifischen Anforderungen,
  • Einweisung in das Aufgabenfeld eines Schulsanitäters,
  • Überprüfung der Kenntnisse und Fertigkeiten,
  • Motivation zur Fort- und Weiterbildung.

Darüber hinaus soll der Schulsanitätsdienstlehrgang:

  • in angemessener Altersstufe angeboten werden,
  • in überschaubarer Zeit zum Abschluss kommen,
  • die Einsatzfähigkeit als Schulsanitäter gewährleisten.

Insgesamt kann man für die Ausbildung als Schulsanitäter mit etwa 50 Stunden Zeitaufwand rechnen. In der Regel wird einmal in der Woche zwei Stunden in einem Mix aus Theorie und praktischen Übungen ausgebildet. Danach werden für alle Schulsanitäter, die Freude an ihrer Tätigkeit haben, regelmäßig Fortbildungen angeboten.

Schulsanitäter benötigen außerdem das Einverständnis ihrer Eltern und ihrer Lehrer oder der Schulleitung.

Interesse? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Wenn Sie Interesse am Schulsanitätsdienst haben oder selbst einen aufbauen möchten, zögern Sie nicht und melden Sie sich bei uns. Gern informieren wir Schüler, Lehrer oder Schulleitungen ausführlich zum Schulsanitätsdienst.

Kontakt
Schulsanitätsdienst
Susanne Hartmann
Schulsanitätsdienst

Telefon: 0228 / 96 300 -0 |

Fax: 0228 / 96 300 -44