ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Freiwillig aktiv im ASB

#
[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Was ist der BFD?

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist eine neue Möglichkeit, sich außerhalb von Beruf und Schule für einen Zeitraum zwischen sechs und 24 Monaten in sozialen, kulturellen, ökologischen oder anderen gemeinwohlorientierten Tätigkeitsfeldern (Sport, Integration, Kultur) zu engagieren. Dabei sind Sie sozialversichert und werden professionell begleitet.

Der BFD beinhaltet neben der freiwilligen Tätigkeit auch 25 Seminartage zu Themen der kulturellen, soziologischen und politischen Bildung.

Sie können:

  • neue Tätigkeiten auszuprobieren
  • Erfahrungen sammeln
  • über sich selbst etwas lernen
  • Talente weiterentwickeln
  • Wartezeiten sinnvoll überbrücken
  • Menschen helfen

Zahlreiche Möglichkeiten warten auf Sie. Sie können neue Fähigkeiten bei sich entdecken, sich anders kennenlernen, etwas Sinnvolles machen und dabei freiwillig etwas für andere tun.

Der BFD beginnt in der Regel am 1. August oder am 1. September jeden Jahres. Mindestens sechs und maximal 18 Monate dauert ein solcher Einsatz. Nach Absprache ist auch ein Quereinstieg möglich.

Kontakt
Bundesfreiwilligendienst (BFD)
Sonja Fischer, Inga Zernikow
Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Telefon: 0228 / 96 300 -49 , 0228 / 96 300 -60 |

Fax: 0228 / 96 300 -44