ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Dienstleistungen

#
[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Systemische Beratung und Therapie für Familien

Anlässe
zunehmende Entfremdung voneinander, Konflikte in der Familie, psychische Probleme einzelner Familienmitglieder, verändertes Verhalten einzelner Familienmitglieder, Krankheit oder Tod eines Familienmitgliedes


Wirkung
Wenn Sie in Ihrer Familie erleben, dass ein Mitglied ein verändertes Verhalten an den Tag legt, das über längere Zeit das Familienleben beeinträchtigt, kann eine Familienberatung sehr hilfreich sein. Nach familientherapeutischer Auffassung stellt das problematische Verhalten eines Einzelnen kein individuelles Problem dar, sondern ein Phänomen, das durch das komplexe Beziehungsgeflecht und die Interaktionen innerhalb einer Familie entsteht. Da alle Familienmitglieder miteinander verbunden sind, kommt es kontinuierlich zu Wechselwirkungen zwischen den Beteiligten.


Symptomträger als Signalgeber


(mehr...)

Häufig übernehmen Kinder oder Jugendliche die Rolle eines Symptomträgers und zeigen durch ihr Verhalten, dass in der Familie etwas verändert werden muss. In diesem Fall ist es notwendig und sinnvoll, dass Ihre ganze Familie am Beratungsprozess teilnimmt. Der Symptomträger wird in diesem Zusammenhang als Signalgeber gewürdigt, der auf Schwierigkeiten hinweist. In der Beratung werden die wechselseitigen Beziehungen in Ihrer Familie berücksichtigt, denn sie können wertvolle Hinweise auf Lösungswege geben. So können bestehende Ressourcen und Potenziale aktiviert werden, eine offene, klare und wertschätzende Kommunikation und damit auch Verhaltensänderungen in der Familie erreicht werden.

Die Beratung der ganzen Familie ist besonders sinnvoll. Doch wenn das nicht möglich ist, können die ASB-Therapeuten die Familienmitglieder auch in kleineren Gruppen oder einzeln beraten.

Ablauf:
In einem persönlichen Erstgespräch lernen wir uns gegenseitig kennen. Wir besprechen, welche Themen, Anliegen und Erwartungen Sie mitbringen. Sie können sich einen ersten Eindruck von unserer Arbeitsweise machen. Wenn Sie das Gefühl haben, Sie sind als Familie bei uns gut aufgehoben, werden die finanziellen Rahmenbedingungen und die vereinbarte Anzahl der Gespräche schriftlich festgelegt. Die Frequenz der Gespräche richtet sich nach Ihren Zielen und Wünschen. Termine können kurzfristig und zeitlich flexibel wahrgenommen werden. Für Berufstätige sind Abendtermine möglich.

Kontakt
Diplom-Heilpädagogin, Systemische Therapeutin (DGSF)
Elke Nick
Diplom-Heilpädagogin, Systemische Therapeutin (DGSF)

Telefon: 0228 / 96 300 -40 |

0176 / 18 87 72 77


Fax: 0228 / 96 300 -44