ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Dienstleistungen

#
[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Die Tagesstätte

Wenn Sie psychisch krank sind und die Anforderungen der Arbeitswelt oder einer beruflichen Rehabilitation noch nicht bewältigen können, unterstützt Sie die Tagesstätte im SPZ. Sie hilft Ihnen auf dem Weg zurück zu selbstständigem Leben und Handeln. Unter fachlicher Anleitung bietet sie Ihnen die Möglichkeit, den Tag zu strukturieren, eigene Fähigkeiten zu aktivieren und Alltagsfertigkeiten wieder zu trainieren. Regelmäßige Gespräche sichern psychische Stabilität und ermöglichen bei Bedarf schnelle Hilfe. Dabei orientiert sich die individuelle Wochenplanung an den Wünschen der Besucher. So können Heim- oder Klinikaufenthalte vermieden werden und die Klienten in der vertrauten Umgebung wohnen bleiben.

Von Montag bis Freitag bietet die Tagesstätte unter anderem:

  • täglich gemeinsames Frühstück, Kochen und Mittagstisch
  • kreatives Gestalten, Bewegungsangebote
  • Ergotherapie
  • Gruppen- und Einzelgespräche und –angebote
  • Entspannungsgruppe
  • Beratung

Ausflüge und Besuche kultureller Veranstaltungen runden das Angebot ab.

Wer trägt die Kosten?

Kostenträger für der Tagesstätte ist der LVR als übergeordneter Sozialhilfeträger. Selbstverständlich kann auch privat abgerechnet werden.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr (Eine Anmeldung ist erforderlich!)

Kontakt
Sozial-Psychiatrisches Zentrum (SPZ)
Sandra Schmid-Alex
Sozial-Psychiatrisches Zentrum (SPZ)

Telefon: 02241 / 93 81 91 - 0 |

Fax: 02241 / 93 81 91 - 44