ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Dienstleistungen

#
[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Ambulant Aufsuchender Dienst

Sie sind selbst betroffen oder Angehöriger eines psychisch erkrankten Menschen? Sie sorgen sich um einen Bekannten oder Nachbarn? Oder Sie haben Fragen zu psychischen Erkrankungen und deren Auswirkungen? Der Ambulant Aufsuchende Dienst des ASB ist für Sie da. Melden Sie sich im SPZ und fragen Sie nach dem AAD.

Er unterstützt Sie mit:

  • Klärung und Hilfe in Krisensituationen
  • Beratung und Unterstützung Ihrer Angehörigen und des sozialen Umfelds
  • Beratung bei sozialrechtlichen Fragen
  • Begleitung zu Ämtern, Ärzten usw.
  • Hausbesuche nach Vereinbarung
  • Vermittlung weitergehender Hilfen

Volljährige Menschen aller Altersgruppen, die seelisch erkrankt sind und auch ihre Angehörige haben Anspruch auf die Unterstützung durch den AAD. Beraten können wir auch minderjährige Kinder von psychisch kranken Erwachsenen. Dauer und Intensität der Angebote sind individuell abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse oder die Ihrer Angehörigen. Das Team des SPZ arbeitet eng mit den Betroffenen und einer Fachärztin für Psychiatrie zusammen.

Der Ambulant Aufsuchende Dienst des SPZ in Siegburg ist zuständig für Hennef, St. Augustin und Siegburg. Sozialpsychiatrische Zentren und ihre Zuständigkeiten im Rhein-Sieg-Kreis.

Wer trägt die Kosten?

Kostenträger für den AAD ist das Gesundheitsamt des Rhein-Sieg-Kreises.

Kontakt
Sozial-Psychiatrisches Zentrum (SPZ)
Sandra Schmid-Alex
Sozial-Psychiatrisches Zentrum (SPZ)

Telefon: 02241 / 93 81 91 - 0 |

Fax: 02241 / 93 81 91 - 44