ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Dienstleistungen

#
[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Für eine Zukunft ohne Gewalt

Täterberatung: Eine Trainingsgruppe für Männer

Sie sind nicht allein mit Ihren Gewaltproblemen – die Gruppe und die Beratung sind eine Chance für Ihre Zukunft ohne Gewalt. Lassen Sie sich unterstützen – gemeinsam mit anderen finden Sie neue Wege!

Täterberatung ist:
ein soziales Training mit dem Ziel, auf verschiedenen Ebenen eine nachhaltige Verhaltensänderung zu erreichen. In einer Gruppe werden soziale Kompetenzen und Kommunikationsformen geübt. Ebenso geht es um das Erkennen von Warnsignalen zu erlernen und eine Verbesserung der Beziehungsfähigkeit herzustellen.

Täterberatung hilft dabei:

  • den Kreislauf der Gewalt zu durchbrechen
  • sich selbst wahr zu nehmen und Selbstkontrolle zu erlernen
  • gewaltlosen Umgang mit Gefühlen wie Wut, Ärger und Angst trainieren
  • neue Wege zu finden, wie Konflikte und Auseinandersetzungen gelöst werden können
  • die eigenen Stärken und Grenzen kennen lernen
  • zu lernen, die Gefühle, Gedanken und Handlungen anderer zu erkennen und zu verstehen
  • andere, neue Wege der Kommunikation zu finden und damit erfolgreich auf andere Menschen zugehen zu können

Teilnehmen können:

  • Männer, die im häuslichen Umfeld Gewalt angewendet haben
  • Männer, die sich ändern und Verantwortung für ihr Verhalten übernehmen wollen
  • Männer, die von sich aus oder auf Empfehlung von Polizei/Beratungsstellen oder auf Weisung eines Gerichtes kommen
  • volljährige Männer, jeder Herkunft, jeder Religion, die sich ausreichend auf Deutsch verständigen können.

Täterberatung umfasst:

  • zunächst fünf Einzelgespräche, in denen sich Teilnehmer und Berater kennen lernen. Hier werden auch die Motivation besprochen und mögliche Faktoren ermittelt, die gegen eine Beratung sprechen könnten.
  • etwa 34 Gruppensitzungen, die jede eineinhalb Stunden lang, wöchentlich beim ASB in Bonn-Endenich stattfinden
  • halb offene Gruppen: Das bedeutet keine Wartezeiten, jeder kann zu jeder Zeit beginnen.
  • einen Methodenmix aus Rollenspielen, aktiver Reflexion, Aufklärung über Ursachen und Wirkung des eigenen Verhaltens (Psychoedukation), Medieneinsatz, Hausaufgaben

Dauer und Kosten:
Die Täterberatung dauert insgesamt neun Monate. Pro Einzelsitzung zahlen die Teilnehmer 8 Euro, pro Gruppensitzung 3 Euro als symbolischen Beitrag.

Sie sind nicht allein – die Gruppe ist eine Chance! Lassen Sie sich helfen.

ASB-Täterberatung
Endenicher Straße 125, 53115 Bonn
Telefon: 0228 96300 0
Kostenlose Hotline: 0800 65 22 110
E-Mail: gewaltfrei@a-s-b.eu

Kontakt
Zukunft ohne Gewalt
Alena Grimm und Marc Thomas
Zukunft ohne Gewalt

Telefon: 0228 96 300 - 0 |