ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Aktuelles

#
06.08.2017

Neues ASB-Fortbildungsangebot für Betreuungskräfte erfolgreich


Im Juli 2017 ist erstmals ein neues Fortbildungsangebot des ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e. V. mit Erfolg an den Start gegangen. „Wege in die Selbstständigkeit/Existenzgründung“ heißt das Seminar, das sich an alle bereits ausgebildeten Betreuungskräfte wendet. An zwei Abenden wurden die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer über die Möglichkeiten einer Selbstständigkeit, deren Risiken und Chancen fachkompetent informiert. Christian Haastert, ein erfahrener Dozent und Wirtschaftsjurist, erläuterte Themen wie die Geschäftsidee und die Möglichkeiten der Umsetzung, die Anforderungen an einen Businessplan und die Besonderheiten einer Selbstständigkeit im Pflege- und Betreuungsberuf und zeigte Fördermöglichkeiten auf. Aber auch die Anforderungen an die eigene Persönlichkeit, die familiäre Situation und die Übereinstimmung mit dem eigenen Lebensentwurf wurden thematisiert. Angeregt diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmern miteinander, da einige schon erste Erfahrungen mit der Selbstständigkeit gemacht hatten.

Selbstständigkeit ist für Betreuungskräfte im Einzelfall eine interessante Perspektive

Das ASB-Bildungswerk als Veranstalter zeigte sich erfreut über die positive Resonanz. Es zeigt, dass das Thema Selbstständigkeit für Betreuungskräfte auf Interesse stößt. Birgit Diekmann, Koordinatorin Bereich Weiterbildung, unterstrich das besondere Anliegen des ASB: „Wir wollen den ehemaligen Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer Weiterbildungen immer wieder wichtige Zusatzinformationen anbieten und die Vernetzung untereinander fördern“. Dass das gelungen ist, zeigt die Äußerung einer Teilnehmerin: „Die verständliche Ausdrucksweise, die Hinweise auf Anfängerfehler und Risiken, aber auch die vielen Beispiele und die Kommentare der anderen Teilnehmer haben mir sehr gut gefallen.“

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie hier.

26.07.2017 Kinderkrankenhaus ist neue Einsatzstelle für ASB-Freiwillige
08.08.2017 General-Anzeiger berichtet über Täterberatung des ASB