ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Aktuelles

#
15.08.2017

Kreatives aus der Freizeitgruppe der Suchthilfe


Die Freizeitgruppe der Suchthilfe wurde im Dezember 2015 ins Leben gerufen. Seitdem findet sie jedes Quartal, passend zu jeder Jahreszeit, in Meckenheim statt. Es handelt sich dabei um ein Angebot für die Klienten der Suchthilfe, welches sie kostenlos nutzen können. Die Freizeitgruppe ermöglicht es den Klienten, soziale Kontakte in einem geschützten Rahmen und Raum zu erleben. Innerhalb dieser können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und halten sich kognitiv und motorisch fit. Angeleitet und begleitet wird die Gruppe von Frau Daugsch und Frau Weidenmüller. Das Angebot wird dankend und gut von den Klienten angenommen. „Fernab vom Alltag und den Problemen erleben wir die Klienten innerhalb der Gruppe immer wieder ausgelassen und unbeschwert. Das sind ganz besondere Momente, in denen wir die Klienten auf einer anderen Ebene kennenlernen können“, so Iris Rotter, Leitung der Suchthilfe.



Frau Daugsch und Frau Weidenmüller entwickeln für jede Gruppe ein Motto und bereiten das Angebot mit großem Engagement entsprechend vor. Die Freizeitgruppe der Suchthilfe stellte sich mit den Keilrahmenbildern einer großen Herausforderung. „Wir haben verschiedene Motive zum Ausmalen, die auf Keilrahmen bedruckt sind. Hierbei können die Teilnehmer frei wählen, ob mit zum Beispiel Acryl oder Gel gearbeitet wird“ erklärt Kerstin Weidenmüller. Trotz hoher Konzentration war die Stimmung auch diesmal wieder ausgelassen und es wurde viel gelacht. „In der kommenden Gruppe, die im November stattfinden wird, werden Weihnachtsgestecke hergestellt“ berichtet Sophie Daugsch.

Informationen zur Suchthilfe des ASB finden Sie hier.

08.08.2017 General-Anzeiger berichtet über Täterberatung des ASB
31.08.2017 2.000 € für das Sozialpsychiatrische Zentrum von Würth