ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel e.V.

bewegt Menschen

[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Aktuelles

#
21.11.2017

Der ASB bei der Weltklimakonferenz


Die UN-Klimakonferenz ist zu Ende. Die 23. Klimakonferenz fand vom 6. bis 17. November am UN-Campus in Bonn statt. Rund 25.000 Teilnehmer aus 169 Nationen wurden erwartet, unter Anderem waren auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, der französische Staatspräsident Emmanuel Macron und der ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger vor Ort. Die Präsidentschaft hatte erstmalig der südpazifische Inselstaat Fidschi. Ausgerichtet wurde die Konferenz vom Klimasekretariat der Vereinten Nationen mit Unterstützung der Deutschen Bundesregierung, des Landes Nordrhein-Westfalen und der Bundesstad Bonn.


Der ASB übernahm neben der Gesamteinsatzplanung eine tragende Rolle in der Gewährleistung der Sicherheit der Veranstaltungsteilnehmer. Täglich wurden im Schnitt 70 Personen durch über 50 Mitarbeiter der Hilfsorganisationen versorgt. Neben dem ASB Bonn/Rhein-Sieg/Eifel waren weitere ASB Gliederungen sowie das Deutsche Rote Kreuz, der Malteser Hilfsdienst und die Johanniter Unfallhilfe vor Ort. "Alles in allem verlief die Veranstaltung ruhig und ohne besondere Zwischenfälle und auch die Zusammenarbeit untereinander funktionierte herrvorragend. Unsere Mitarbeiter konnten wertvolle Erfahrungen im Umgang mit Großveranstaltungen sammeln und freuen sich, dass sie Teil eines weltweit im Fokus stehenden Events waren.", so Dirk Lötschert, ASB Abteilungsleiter für Rettungswesen und Bevölkerungsschutz.

24.10.2017 ASB bietet Fortbildung zur Häuslichen Gewalt für pädagogische Fachkräfte an
28.11.2017 "Weihnachts-Wichteln" mal anders…